Peterseim Blog - Durch einen Klick gelangen Sie zur Startseite
27.11.2008

1.000 Euro für die Lebenshilfe Kreis Olpe durch den Peterseim Cup

Am Samstag ging es hoch her in der Kreissporthalle Olpe. Die Betriebsmannschaften namhafter Unternehmen aus der Region sind für einen guten Zweck gegen einander angetreten, um sich die Trophäe des Peterseim Cups zu holen. Der gesamte Erlös des Fußballturniers wird der Lebenshilfe Kreis Olpe zur Verfügung gestellt, die dringend einen neuen, behindertengerecht ausgestatteten Kleinbus benötigt.

Um 12:00 Uhr war Anstoß beim Peterseim Cup in der Olper Kreissporthalle und die teilnehmenden Mannschaften konnten es kaum noch erwarten aufs Feld zu gehen, um es ihren Gegnern zu zeigen.

Die Begegnungen blieben bis zum Schluss spannend. Das Team der Krombacher Brauerei stand dem Team von Modellbau Hochstein im Spiel um den dritten Platz gegenüber. Nach einem spannenden 7-Meter-Schießen konnte sich das Team der Krombacher Brauerei gegen seinen Gegner durchsetzen und gewann das Spiel um Platz 3. Im Endspiel standen sich dann die Teams von Ohm + Häner und Peterseim gegenüber. Bis 5 Minuten vor Spielende führten die Peterseimer mit 1:0. In den letzten Spielzügen konnten die Jungs von Ohm + Häner das Spiel dann für sich entscheiden und mit einem grandiosen 2:1 das Siegertreppchen besteigen.

Auf dem Feld gab es zwar keine Damenmannschaft, doch die Frauen rund um das Unternehmen Peterseim waren am Spielfeldrand voll im Einsatz. Sie sorgten für das leibliche Wohl der Sportler und der Gäste. Durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen, Getränken sowie Würstchen und Brötchen wurden 500 Euro eingenommen. Die Geschäftsführung des Unternehmens Peterseim GmbH & Co. KG Metallwerke hat sich dazu entschieden diesen Betrag auf 1.000 Euro aufzustocken.

„Die Arbeit der Lebenshilfe ist vorbildlich und unterstützenswert.“, so Silke Peterseim-Sallen, Gesellschafterin der Firma Peterseim. Durch die Arbeit der Lebenshilfe werden Menschen mit geistiger Behinderung dabei unterstützt, so selbstständig wie möglich zu leben. Ein bekanntes Beispiel für die Arbeit der Lebenshilfe im Kreis Olpe ist die Villa Müller. Die Bewohner werden durch qualifiziertes Personal betreut. Jeder Mitarbeiter der Lebenshilfe geht ganz individuell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Bewohners ein. Neben der Villa Müller werden im Kreis Olpe noch drei weitere Häuser durch die Lebenshilfe unterstützt. Aber auch verschiedene Einzelpersonen und Wohngemeinschaften werden von der Lebenshilfe Kreis Olpe beim Unterstützen Wohnen betreut.

Die Spieler der Betriebsmannschaften haben alle Kräfte mobilisiert und freuen sich mit ihren Familien, Freunden und Kollegen dazu beigetragen zu haben, dass die Lebenshilfe Kreis Olpe den dringend benötigten neuen Kleinbus einen Schritt näher ist. Auch im nächsten Jahr wird Klaus Schmock, engagierter Trainer der Betriebsmannschaft der Peterseim GmbH & Co. KG Metallwerke, den Peterseim Cup mit tatkräftiger Unterstützung der Geschäftsleitung und vieler Kollegen ausrichten.

Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer eigenen Seite.

Bislang keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar

RSS feed für Kommentare zu diesem Post. TrackBack URL

Powered by WordPress