Peterseim Blog - Durch einen Klick gelangen Sie zur Startseite
06.10.2011

Produkte aus nahtlos gezogenen Rohre halten beim Schweißen eine Menge aus

In vielen Schweißgeräten von namhaften Herstellern kommen Werkstücke zum Einsatz, die aus nahtlos gezogenen Rohren von Peterseim Metallwerke gefertigt werden. Insbesondere die Düsen müssen dabei hohe Temperaturen aushalten.

Dafür werden Messingrohrabschnitte so weit bearbeitet, bis ein fertiges Werkstück – in diesem Fall die Düse – einsetzbar ist. Messing wird bei Schweißdüsen deshalb gewählt, da sich dieser Werkstoff in Sachen Sicherheit und Haltbarkeit bei hohen Temperaturen sehr bewährt hat. Beim Gasschmelzschweißen erreicht die Flamme immerhin eine beeindruckende Temperatur von 3200° Celsius!

Sowohl für die Prozesssicherheit im industriellen Einsatz als auch für die Gesundheit des Bedieners muss gewährleistet sein, dass kein Bauelement des Schweißgerätes infolge dieser Hitzeeinwirkung verformt oder beschädigt wird.

Bei Peterseim Metallwerke in Olpe werden aus den Materialien Messing und Aluminium nahtlose Rohre gezogen, die den höchsten Qualitätsanforderungen entsprechen und weltweit als Ausgangsmaterial für viele anspruchsvolle Bauteile zum Einsatz kommen. Durch den Ausbau der hauseigenen weiteren Bearbeitung von Rohren werden bei Peterseim perfekt geformte Halbzeuge aus genau diesen Rohren mit größter Sorgfalt und Effizienz gefertigt.

Unter anderem auch Düsen für Schweißbrenner, die auf dem ersten Blick nicht als ein besonderes Produkt wahrgenommen werden. Doch ist auch für die Herstellung dieses Einzelteils eine Menge Wissen im Umgang mit dem anspruchsvollen Material Messing notwendig.

Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer eigenen Seite.

Bislang keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar

RSS feed für Kommentare zu diesem Post. TrackBack URL

Powered by WordPress